Swing and the City München

Kurs Konzept

Einsteiger

Unsere Kurse beginnen immer zum Beginn jeden Monats. Ein Kursblock geht über 4 Wochen.
Ein Einstieg ist in JEDEM Block zu Beginn JEDEN Monats möglich. Wir unterrichten in kleinen Gruppen (10-20 Teilnehmer mit einem Trainerpaar). Ein Kurs geht über 4x 60 Minuten.

Da Swing sehr vielfältig ist, bieten wir 3 unterschiedliche Lindy Hop Einsteiger-Blöcke an, die sich monatlich abwechseln (Single/Triple Time 6-Count mit Swing History; Double Time: Lindy Charleston sowie Triple Time: Swing Out, 8- Counts). Vor einem Wechsel in einen Aufsteiger /Intermediatekurs sollte man alle diese Blöcke mindestens einmal besucht haben. Ihr könnt sie aber auch gern nochmal wiederholen um die Basics zu festigen!

„Swing“ ist ein Überbegriff, die wichtigsten Tanzstile sind der Lindy Hop und der Balboa (weitere finden sie auf unserer Tanzlexikon-Seite). Lindy Hop ist etwas wilder und ausgelassener und wird eher in offener Tanzhaltung getanzt während Balboa eher in engerer, geschlossenen Tanzhaltung getanzt wir und etwas eleganter, schneller und feiner wirkt. Spaß machen sie beide, und man kann selbstverständlich auch wechseln und kombinieren.

Die folgende Liste gibt die Schwerpunkte an:

  • Lindy Hop – Triple/Single Time: 8-Count Basic mit und ohne Wechselschritte
  • Lindy Hop – Double Time: Lindy Charleston Basic
  • Lindy Hop – Triple/Single Time – History: 6 Count Basic mit und ohne Wechselschritte, Swing Styles, Kombinationen, Wechsel & Breaks
  • Balboa – Single Time: Pure Balboa mit Downhold Basic
  • Balboa – Single/Double Time: Bal-Swing – Throwout & Comearound, Lollies
  • Balboa – Double Time: Uphold Basic, In-and-Out, Crossovers

Die Lern DVDs zu den Blöcken Lindy Hop I – TT und DT sind bereits verfügbar. Zusätzlich gibt es eine DVD für Blues I. Für die anderen Einsteigerblöcke/Tänze werden die DVD’s noch produziert.

Aufsteiger

Im Anschluss an die 3 Einsteiger-Kurse (1) folgen 6 Aufsteiger/  Intermediate Kurse (2) – (6x 1 Monat).
Hier werden die in den Einsteiger-Kursen erlernten Grundschritte um wichtige Figuren erweitert, und dabei auch die Technik verfeinert.

Weiter geht es mit Intermediate-Advanced (3), 6-9 Monate und dann mit Advanced (4), 6+ Monate. Eine Teilnahme an den Advanced Kursen ist nach Absprache mit den Trainern möglich. Die Masters Class ist auf Einladung und ist für für unsere Nachwuchstrainer und Showgruppenteilnehmer. Zusätzlich gibt es noch Themen- und Spezialkurse wie Akrobatik (Arials), Rueda, West Coast, 20’s Charleston, Shag, etc.

Zur Planung der Kurse ist eine Anmeldung erforderlich, auch bei Nutzung der Streifenkarten oder der „All you can dance“ Mitgliedschaft!

  • Anmeldung oder Fragen per Telefon oder Email